Posts by kar_bon

    Um den Vorlagenmeister richtig zu nutzen im Quelltext muss der Cursor sich auf das Wort "Puzzle" (von der Vorlage im Quelltext) befinden, dann erst das Icon für den Vorlagenmeister drücken. Da hier eine andere Vorlage eingetragen ist, ist der Cursor an der falschen Stelle.


    Siehe auch Hinweis hier.


    Admiralschiff-Bild gelöscht, hast du kein eigenes wie das fertige Puzzle?

    Im Prinzip schon: Regeln zum Eintragen von Puzzles dienen dazu, sie eindeutig einzutragen, wiederzufinden und viele Änderungen zu vermeiden.

    Als Admin muss ich aber sowieso jede Änderung quittieren, und bei jeder Änderung wird die gesamte Seite in die Dantenbank gespeichert!

    Daher soll immer eine Vorschau vor dem Speichern genutzt werden um mehrere Änderungen zu vermeiden.

    Klar mache ich auch mal Fehler und alte Änderungen sind erst mit weiteren neueren Regeln als falsch zu betrachten.

    Bsp: Ein Eintrag der realen Teilezahl ist erst erlaubt, wenn das Puzzlebild vorliegt (nachzählbar) oder der Wert auf der Box direkt angegeben ist (neue 1000er Rav. steht auf der Seite 1008). Leider gibt es gerade bei Neueinsteigern immer wieder Fehleinträge, daher sollte jeder die Änderungen an seinen Puzzles nachsehen und verinnerlichen.

    Wenn man sieht wie viele Änderungen ich täglich korrigiere oder erweitere, komme ich kaum mit Einträgen von meinen Puzzles weiter.

    Welche Möglichkeiten gibt es denn noch: die Hilfe ist da, die Hinweise auf jeder Seite oben, die Korrekturen. Wenn aber diese nicht beachtet werden, muss immer jemand korrigieren.

    [***jammern aus***]

    Es ist ein Balanceakt: eindeutige Eingabe mit Regeln aber trotzdem für den Benutzer einfach machen ist schwer hinzubekommen.

    Ein bischen Erfahrung beim Eingeben, die Korrekturen beachten und dann wird es immer einfacher für jeden.

    Rav. macht den Titel manchmal (engl. Versionen?, Sonderdrucke?) auch auf die Vorderseite, aber die eigentlichen Namen stehen immer auf der Boxseite.

    Von DaVici weiß ich nicht, wie diese Boxen normalerweise aufgebaut sind.

    Da hier aber ein 2:1 für den Titel "Himmelsfahrt" vorliegt und ich die Bemerkung für das Puzzle auf den anderen Titel hinterlegt habe, ist es doch jetzt erledigt.

    Wer möchte, kann ja DaVici anschreiben und fragen, wie der richtige dt. Titel lautet.

    Castorland oder Bluebird stehen die Titel auf Vorderseite und den Seiten. Soll ich jetzt für jeden Hersteller eine Regel erstellen, welche Daten von wo genommen werden und wie diese eingetragen werden?

    Aber...

    - auf der Vorderseite steht "Himmelsfahrt"

    - auf der Rückseite steht oben "Himmelfahrt"

    - auf der Rückseite steht unten "Himmelsfahrt"


    Wir nehmen den Titel von der Vorderseite, wenn der Hersteller schon zu blöd ist, eindeutig zu sein, bin ich es eben!

    Minipuzzlerin

    Warum hast du das Puzzle in "50 Himmelfahrt" umbenannt?

    Dieser Titel ist beim Anbieter gelistet, ja, das habe ich gesehen, aber es gilt immer nur der/die Titel, die auf der Box angegeben sind und das ist "Himmelsfahrt"! Der russische Originaltitel ergibt eine ganz andere Übersetzung, aber da dieser wohl nicht auf der Box ist, kann das auch nicht benutzt werden.

    Wenn es ein offensichtlicher (Schreib)Fehler ist, dann bitte den korrigierten Titel eintragen (Bilder umbenennen) und einen Hinweis angeben bzw die Vorlage "Misspelling" benutzen.


    Nochmal: Es werden keine Titel von irgendwelchen Anbietern, Online-Auktionen oder sonstigen Seiten benutzt, denn leider sind solche Angaben immer wieder einfach nur falsch, es sei denn es gibt eindeutige Fotos mit den Datenangaben auf der Box!


    Beim Künstler wurden verschiedene Schreibweisen angegeben, damit sollte er im Wiki gefunden werden.

    Ich will mich jetzt nicht an langwierige Schreibweisenrätsel aufhalten. Es werden auch alle drei Schreibweisen im Netz gefunden.

    Es ist derselbe Künstler, s. Link zu ArtNow und die Bilder dort.


    Deshalb versuche ich ja immer Referenzen für Künstler einzutragen meist über Wikipedia (en) oder direkte Homepages.

    Das ist aber nicht immer verfügbar und trotzdem muss es irgendwie eingetragen werden.

    Außerdem mag ich keine Weiterleitungen für solche Einträge erstellen, was Wikipedia oft macht. Daher die verschiedenen Schreibweisen beim Künstler, so kann man ihn auch finden.


    Evtl. sollte man dann bei der Hersteller-Seite für "HCM Kinzel" im Wiki einen Link zu der DaVici Serie hinterlegen, ansonsten kann es denke ich so bleiben.

    Ich weiß ja nicht: stellt HCM diese selber her (eher nicht?) oder vertreibt diese nur hier in Deutschland?

    Da sind die Fragen und Internetsuchen, die Zeit kosten und nur wenige Ergebnisse liefern.

    Warum machen es die Hersteller es einem kleinen Admin immer so schwer.


    Ach.. da war doch noch was: Ich habe mal bei Schmidt angefragt, warum die kein Erscheinungsjahr auf den Boxen drucken (selten im Boxinnenteil oder auf dem Beutel) und mal angeregt das zu tun. Bisher keine Antwort.

    Hier wieder mal die Tücken eines Admin, der selber nicht weiß, was er machen soll,.... aber trotzdem entscheiden muss.


    1.

    Künstlerbenennung, betrifft Sergey Adeev

    Eine "phonetische" Übersetzung aus dem russischen Sprachraum in die englische oder deutsche Sprache ist leider nicht eindeutig.

    "Sergey", "Sergei" oder "Sergej" hört sich wohl wie das Original an, aber die Schreibweise ist verschieden und jeder im Netz scheint es anders zu schreiben.

    Ich habe zwei weitere Schreibweisen beim Künstler angegeben, das Problem ist: man findet diese mit der Suchfunktion nur, wenn man über "Alles" sucht.

    Dazu:

    - z.B. "Sergei" in die Suche eintragen und RETURN

    - wird nichts gefunden, auf den Link "Erweitert" (unterhalb Sucheingabezeile) klicken

    - auf 'Wähle aus "Alle" ' klicken und die Option "Auswahl für zukünftige Suchanfragen merken" markieren

    Grund: da die Seite des Künstlers eine Kategorie-Seite ist wird es mit der Standardeinstellung (Suchen nur in "Inhaltsseiten") nicht gefunden


    2. Frage an alle und Minipuzzlerin

    Ich habe nun den Künstler für 50 Guten Morgen und 50 Himmelfahrt auf obige Schreibweise angepasst.

    Die Frage ist jetzt aber:

    DaVici ist ein eigener Hersteller (s. deren Homepage) und deren Puzzles (oder sind es spezielle) werden auch von HCM Kinzel vertrieben.

    "50 Guten Morgen" ist nun aber von HCM Kinzel, weil

    - die GTIN ist von diesem Hersteller "4018928..."

    - auf der Boxrückseite ist deren Logo


    Jetzt gibt es aber schon weitere Puzzle mit ähnlicher GTIN für DaVici eingetragen.

    Diese müssten alle eigentlich unter HCM laufen, bzw. müsste eine Serie angelegt werden. Ein Eintrag eines Puzzles bei zwei Hersteller sollte vermieden werden.


    Außerdem:

    - Das "50 Himmelfahrt" von HCM gibt es bei DaVici als 50- und 130-Teile Puzzle (selbes Motiv).

    - Ich habe zwei Seiten von DaVici gefunden: auf der einen ist dieses Puzzle ausverkauft (dt. Seite) und eine mit Tilda (schein veraltet?) noch verfügbar.


    Also: 4 der unter DaVici eingetragenen Puzzles werden wohl von HCM Kinzel vertrieben, also ähnlich wie bei Jumbo für die "Falcon" eine eigene Serie "DaVici" für HCM Kinzel anlegen.

    Problem: "DaVici" wäre dann bei zwei Herstellern zu finden: als Hersteller direkt oder nur als Serie bei HCM Kinzel.


    Andere Vorschläge?


    Neuerung:

    Ich habe die Kategorieseite der Hersteller erweitert:

    - falls es ein Bild des Logos des Herstellers gibt (also "<Herstellername>.jpg", Beispiel "Ravensburger.jpg") wird dieses Logo anstatt des allgemeinen runden Logos angezeigt.


    Wenn jemand weitere Logos hinzufügen möchte, es gibt diese hier. Bitte den Eintrag beim Bild beachten.

    Da es immer nur ein Logo gibt wie oben angegeben, können trotzdem weitere hochgeladen werden mit ähnlichem Namen. Diese können dann auf der Hersteller-Seite angezeigt werden. Es existiert eine Herstellerseite, wenn bei der Kategorie der Link "Hersteller-Daten" angezeigt wird (s. Ravensburger). Hier ist noch viel Bedarf an Pflege von Nöten.

    Ehm, die Fragen verstehe ich nicht ganz...

    Das genannte Puzzle hast du selbst eingegeben, also auch alle Daten wie GTIN, bitte nochmals prüfen.


    GTINs wurden etwa 1984/85 auf Puzzles verwendet, also 1973 eher nicht.


    Wenn das Set den/die selben Namen hat, dann sollten auch die Puzzles selbst umbenannt werden, die Namensgebung von Sets ist oft auch eigens gewählt. Ansonsten ja mit "(1)" und "(2)" im Setnamen.

    Ein 5000er von Schmidt gibt es nicht höchstens von FX Schmid, die hatten aber keine Sixtinische Kapelle im Angebot.


    Hier ist die Übersicht von Puzzles mit dem Deckenfresko.

    Ich habe mir das Puzzle nochmals genauer angesehen und kann nur 4 Doppelteile erkennen, wobei das Teil in der Mitte oben evtl. auch das links daneben sein könnte. Es ist schwer die Übergänge bei den Teilen zu erkennen, wenn alles dunkel ist.



    Wenn du die Frage nicht beantworten kannst, einfach den Parameter USER löschen, dann bleibt die Frage offen für andere.


    Übrigens: das scheint mir auch nicht unbedingt irregulär zu sein.


    Aber ich kann nicht alles prüfen und jedes Bild genau ansehen, somit die Bitte an alle:


    Schon beim Legen auf Besonderheiten dieser Art achten:

    - ist das Puzzle eine reine Grid-Stanzung?

    - gibt es evtl. Sonderteile?

    - keine Werte von anderen Puzzles kopieren: diese gelten immer nur für das eine (ein 500er muss nicht immer 25x20 Teile haben)

    - Zählen der Teile-Abmessungen (Angabe erst horizontal, dann vertikal) nach dem Legen nicht vergessen und eintragen

    Ich habe die Vorlage "Question" erweitert:

    Nun kann ein User angegeben werden, an dem die Frage gerichtet ist.

    So ist eine direktere Anfrage möglich und in der Tabelle kann jeder leicht sehen, ob etwas für ihn/sie bestimmt ist.

    Die bisherigen Einträge habe ich noch nicht weiter angepasst, bis auf ein Beispiel.

    Das mag ja anfangs pingelig erscheinen, aber es hat seinen Grund.

    Für viele ist ein 1000er eines Hersteller mit dem selben Motiv egal, aus welchem Jahr es ist.


    Ich bin da eher wie ein Briefmarkensammler:

    Es gibt Unterschiede, auf die man als Sammler achtet und die den Reiz ausmachen bzw. den Wert.

    Educa hat das Boxdesign vor Jahren geändert, deshalb gibt es teilweise dasselbe Motiv in selber Teilezahl aber anderen Boxdesigns.

    Darum ist hier die Jahresangabe wichtig.


    Aber es sind eben Kleinigkeiten auf die ich achte, die aber nicht jedem sofort auffallen.

    Nicht ganz und schon erledigt:

    Das 1500er Puzzle hat ein anderes Bild, daher nur in der Familie, die beiden anderen in "Bild identisch".


    Ich habe noch eine Frage dazu gepackt!

    Ich habe noch nicht alle Änderungen kontrollieren können, aber...


    Wenn jemand eine Frage beantwortet, kann damit auch gleich die Vorlage "Question" gelöscht werden. Somit wird dann dieses Puzzle auch in der Tabelle nicht mehr angezeigt.

    Neues zu den Fehlermeldungen:

    Ich habe die Kategorie für (automatisch erkannte) Fehler in Puzzles auf der Hauptseite eingebunden.


    Auf der Seite eines Puzzles ist nun der Fehler verlinkt auf die Hilfeseite mit Hinweisen, wie der Fehler zu berichtigen ist.


    Weitere werden folgen.


    PuzzleAlex:

    Ich habe mir diese Seite angesehen. Dies ist keine offizielle Erweiterung zu MediaWiki und wurde auch anders eingebunden.

    Ich habe mal den Wiki-Ersteller angemailt, mal sehen, was der sagt.

    Ich habe mal im Wiki ein paar Seiten angelegt, um solche Puzzle-Angebote bei Discountern zu verwalten.


    Dabei werden die Puzzles den Herstellern zugeordnet und der Discounter nur aufgelistet.


    Bisher gibt es diese Seiten:

    - Innovakids: Puzzles bei Aldi

    - Schmidt: Aldi oder Lidl

    - Clementoni: Aldi, Kaufland, Lidl

    - Trefl: Kaufland


    Vielleicht hat so manch einer weitere Einträge und Daten zu den Puzzles, ich habe noch ein paar ältere rumliegen. Von den Innovakids (Okt?/Nov?) müsste ich alle Bilder und Daten haben, aber noch nicht dazu gekommen, sie einzutragen.

    Bei den 500er-Karottenpuzzles fehlen wohl noch zwei.


    Bitte beim Eintragen auf die genauen ArtikelNr achten: bei Clementoni gibt es dieselben Motive aber mit unterschiedlicher ArtNr!


    Evtl. kann hierfür ein eigener Thread aufgemacht werden (da es nicht nur Aldi ist), um ihn besser wiederzufinden, das überlasse ich den Admins.

    Heute mal wieder was technisch Neues zum Schnuppern aber noch nicht Testen:


    Ich habe vor längerer Zeit angedeutet, dass ich die Vorlage "InCollection" ändern will.

    Jede Sammlung (Familie, Bild identisch, Name identisch) wird dann als eigene Kategorie angelegt anstatt nur als Seite.


    Vorteil:

    - Übersicht aller Puzzles wie hier als Beispiel zu sehen.

    - es muss kein neuer Eintrag mit "Shortinfo" erfolgen

    - die Sortierung erfolgt über den Aufbau der Tabelle und kann auch selbst geändert werden (z.B. nach Jahr sortiert)

    - Einträge in den Puzzles werden einfacher


    Dazu habe ich erst einmal zwei neue Vorlagen angelegt:

    - CollBox

    Wie bisher bekommt jede Sammlung ihre besondere Farbe als Hintergrund.


    Was neu ist:

    - Es ist nur noch ein Parameter pro Sammlung erforderlich also "1000 Berlin (N)".

    - Dieser Parameter wird auch gleichzeitig als Link zur Kategorie ausgegeben.

    - Besondere Kategorien (Dreieckspuzzle) sind ebenso möglich und müssen nicht mehr mit der Vorlage "AddCats" eingetragen werden (Können aber bestehen bleiben, damit nicht jedes Puzzles angefasst werden mussm dass nur diesen Eintrag enthält.)


    Als Beispiel ist in der neuen Vorlage InColl ein Eintrag mit 4 Parametern gegeben. Wie man sieht ist der Eintrag übersichtlicher und einfacher.


    Bitte noch keine der Kategorien anlegen, da ich erst noch eine Vorlage für die Sammlugen inkl. der tabellarischen Darstellung erstellen muss.


    Ich bin noch am überlegen, wie man am besten solche Sammlungen benennt und verwaltet:

    - doch lieber in englisch oder bei deutsch bleiben?

    - alle Sammlungen "Name identisch" in best. Kategorien sammeln also alle "1000 xxx (N)" in einer Kategorie? (somit könnte man schneller vorhadene finden)

    - alle Sammlungen (F,P,N) in eigener Kategorie oder z.B. den Ländern zuordnen?


    Das Problem ist, wer neu im Wiki ist, kann nicht wissen, ob es thematische Sammlungen mit diesem Puzzle gibt. Also etwa ein Puzzle von Hannover: muss es dann in "Hannover (F)" oder genügt "Deutschland (C)"?

    Vielleicht ist ein Mittelding besser: Kategorie "Hanover (F)" gehört auch zu "Deutschland (C)", das muss dann aber händisch eingetragen werden, wie bisher auch.

    Ist eine Einteilung in Städte nötig? Wenn man sich "Deutschland (C)" ansieht, gibt es viele Puzzles, die keiner Stadt zugeordnet werden können.

    Irgendwie ist die ganze Aufteilung zu kompliziert und doch manchmal praktisch beim Suchen.


    Genau wie das Beispiel von gestern: Bei gleichem Motiv kann ein passender Name benutzt werden, der aber nicht immer beim Suchen hilft. Dennoch ist es eine Einteilung gleicher Motive wichtig. Wie sollte man hier verfahren? Einteilung von (P)'s wie bei Genre? Alle (P)'s in einer Kategorie? Da ich sowieso alle Änderungen quittieren muss, kommt mir jedes Puzzle mal unter die Finger und hab so schon manche gleiche Motive entdeckt. Aber wer neu ist?


    Vorschläge?